- Werbung -

Umfrage: Protestantische Gemeinden in den USA weitgehend ethnisch getrennt

- Werbung -

Die große Mehrheit der protestantischen Kirchen in den USA sind ethnisch nicht gemischt. Bei einer Umfrage (Englisch) des „LifeWay Research“-Instituts gaben 81 Prozent der befragten 1.000 Pastoren an, ihre Gemeinden bestünden hauptsächlich aus Angehörigen einer einzigen ethnischen Bevölkerungsgruppe. Im Jahr 2013 waren es noch 86 Prozent gewesen. „Wir bewegen uns in die richtige Richtung“, sagt LifeWay-Direktor Scott McConnell. So hätten 93 Prozent der Pastoren eine größere Diversität als erstrebenswertes Ziel genannt. Unter den Gottesdienstbesuchern selbst liege die Zahl derer, die sich mehr Diversität wünschen, allerdings unter 50 Prozent.

- Werbung -
- Werbung -

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie Ihr Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz. Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden. Wenn Sie hier bei Jesus.de einen Kommentar schreiben, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.

Zuletzt veröffentlicht