- Werbung -

Open Doors-Aktion: Jugendliche beten für verfolgte Christen

- Werbung -

„Shockwave“, die von Open Doors initiierte Jugend-Gebetsbewegung für verfolgte Christen, hat zum Gebet für Christen in Ägypten aufgerufen. Fast 3.100 Jugendgruppen in Deutschland ließen sich Filmclips und Berichte von Open Doors über die Situation von Christen in Ägypten zuschicken. Am Wochenende vom 2. bis 4. März haben sie miteinander über deren Nöte und Gefahren gesprochen und darüber, wie die Christen vor Ort in ihrem Glauben an Jesus gestärkt werden müssen. Und dann haben sie gebetet. „Wir stehen an eurer Seite“, ist die Botschaft aus Deutschland. Der Open Doors Jugendtag 2018 unter dem Motto“RISKTAKERS“ setzt dieses Anliegen fort. Am 10. Mai werden Jugendliche aus ganz Deutschland im REDBLUE-Veranstaltungscenter in Heilbronn von Sprechern der verfolgten Kirche hören. Die Outbreakband wird den Jugendtag musikalisch gestalten.

- Werbung -
- Werbung -

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie Ihr Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz. Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden. Wenn Sie hier bei Jesus.de einen Kommentar schreiben, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.

Zuletzt veröffentlicht