- Werbung -

Papst Franziskus: Abtreibungen sind Teil der „Wegwerfkultur“

- Werbung -

In seiner jährlichen Neujahrsrede vor dem Diplomatenkorps hat Papst Franziskus Abtreibungen scharf verurteilt.

Wie spiegel-online berichtet, reagierte Franziskus damit auf die Forderung konservativer Stimmen, sich deutlich zur Abtreibung zu positionieren. Auch seine beiden Vorgänger Benedikt XVI. und Johannes Paul II. hatten die gängige Praxis der Tötung ungeborenen Lebens stets in aller Schärfe kritisiert.

- Werbung -

 Es sei furchtbar, allein daran zu denken, "dass es Kinder gibt, Opfer von Abtreibungen, die niemals das Licht der Welt sehen werden", unterstrich Franziskus in seiner Rede am Montag.

 "Leider werden heute nicht nur Nahrung und überflüssige Güter zu Abfall, sondern oft werden sogar die Menschen weggeworfen, als wären sie nicht notwendige Dinge", kritisierte Franziskus und verurteilte damit Abtreibungen als Teil einer menschenunwürdigen Wegwerfkultur. 

 

- Werbung -

 

 

 

 

 

 

Zuletzt veröffentlicht