- Werbung -

Willow Creek: Ältestenkreis und leitende Pastorin Heather Larson treten zurück

Nur wenige Tage nach Pastor Steve Carter hat auch die leitende Pastorin Heather Larson ihren Dienst beendet. Außerdem kündigten die Mitglieder des Ältestenrats der Gemeinde ihren Rücktritt an. Sie wollen den Weg für einen kompletten Neuanfang freimachen.
- Werbung -

Noch am Montag hatte es so ausgesehen, als würde Larson der Gemeinde in South Barrington bei Chicago erhalten bleiben. Doch in einer Gemeindeversammlung am Mittwochabend erklärte sie nun ihren Rücktritt. Sie habe alles für einen Neuanfang gegeben, doch das Vertrauen in die Gemeindeleitung sei erschüttert. Gott habe ihr klargemacht, dass die Zukunft von Willow Creek eine Zukunft ohne sie selbst als leitende Pastorin sei.

Für den Ältestenrat erklärte Missy Rasmussen, die Gemeindeleitung habe Fehler im Umgang mit den Vorwürfen gegen Bill Hybels gemacht und übernehme die volle Verantwortung, den Aufklärungsprozess nicht ergebnisoffen und ausgewogen geführt zu haben. Sie baten die betroffenen Frauen – namentlich Nancy Ortberg, Nancy Beach, and Vonda Dyer – und die Gemeinde ausdrücklich um Vergebung. Und: „Wir glauben, dass Gott weiter seine Gemeinde bauen wird.“

- Werbung -

Rasmussen kündigte an, dass der Ältestenrat geschlossen zurücktreten werde. Um einen geordneten Übergang zu gewährleisten, soll dies über einen Zeitraum von mehreren Monaten geschehen. Die ersten Mitglieder würden ihre Arbeit zum 15. August beenden.

Als Interimsleiter der Gemeinde wurde Steve Gillen, Pastor der Willow-Regionalgemeinde in North Shore, vorgestellt. Er soll mit Hilfe externer Berater den Übergangsprozess koordinieren.

Am Sonntag hatte Leading Teaching Pastor Steve Carter seinen sofortigen Rücktritt erklärt.

- Werbung -

Link: Stellungnahme von Heather Larson und Ältestenrat (Englisch)

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie Ihr Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz. Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden. Wenn Sie hier bei Jesus.de einen Kommentar schreiben, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.

Zuletzt veröffentlicht