KInderglaube

Fallstricke: Wieso verlieren Kinder den Glauben?

Die Geschichten von Menschen, deren Glaube trotz christlicher Kindheit keinen Bestand hatte, sind sehr lehrreich. Sie zeigen uns, wie wichtig es ist, auf welche Weise wir mit Kindern über Gott reden. Doch wie kann sich aus dem Glauben im Kindergartenalter ein tragfähiger, starker und reifer Glaube entwickeln?

5 Tipps: Wie kann ich mit meinen Kindern über Glauben reden?

Wie kann ich mit Kindern über Glauben reden? Fünf Tipps, die das Gespräch erleichtern, beispielsweise durch gemeinsame Rituale.

Der Schubladengott: Welches Gottesbild hat dein Kind? (Teil 2)

Welche Gottesbilder haben Kinder? Im zweiten Teil ihres Artikels beschäftigt sich Kinderpastorin Rachel Turner mit dem Bild des ärgerlichen und dem des mysteriösen Gottes. Sie zeigt Wege auf, wie man dem Schubladendenken in den Köpfen der Kinder auf die Spur kommt und wie man diesen "schrägen" Vorstellungen konkret entgegenwirken kann.

„Bitte entscheide dich… jetzt“

Müssen wir Kindern von der Hölle und dem ewigen Verlorensein erzählen? Oder ihnen immer nur den "lieben" Gott vorstellen, weil alles Weitere schon von allein passiert? Oder irgendwas dazwischen?

Der Schubladengott: Welches Gottesbild hat dein Kind? (Teil 1)

Wie sehen Kinder Gott? Ist er für sie der "Happy-Clappy"-Gott, bei dem alles immer fröhlich zugehen muss? Oder einer, der wütend wird, wenn man was falsch macht? Oder doch eher der ganz weit entfernte, der für die kleinen Alltagssorgen viel zu beschäftigt ist? Rachel Turner sagt dem Schubladendenken den Kampf an.

5 Tipps: Wie kann ich mit Kindern über Bibeltexte reden?

Wie kann ich mit meinen Kindern über Bibeltexte reden? Fünf Tipps, wie Kinder die Bibel für sich entdecken, beispielsweise mit einem Fragen-Luftballon.

„Die besten Theologen der Gemeinde sollten in der Arbeit mit Kindern...

Wie sieht christliche Erziehung heute aus? Welche Rolle spielt Kirche/Gemeinde dabei? Ein Gespräch mit Professor Dr. Tobias Faix, der mit seinem Team vom Forschungsinstitut empirica eine Studie zum Thema „Christliche Erziehung heute“ gemacht hat.
Teenager Action Unsplash

Vorbilder im Glauben: „Die Community ist entscheidend“

Christlichen Eltern liegt meist viel daran, dass ihre Kinder sich auch für den Glauben entscheiden. Doch gerade bei älteren Kindern und Teenagern ist weniger manchmal mehr. Anregungen von Nicola Vollkommer.

Drei Fragen zu Family FIPS

Am Mittwoch (10. Oktober) erscheint das neue Magazin Family FIPS im Bundes-Verlag. Redakteurin Steffi Helmus hat für uns drei Fragen beantwortet.

Jesus und die sieben Zwerge: Wie glauben Kinder?

Oft stehen wir bei Drei- bis Sechsjährigen vor dieser Frage: Wie „glauben“ die Kleinen eigentlich – und welche Auswirkungen hat das? Welche Glaubensinhalte können wir ihnen vermitteln – und vor allem: wie?